+49 (0)241 889300 | kontakt@grp.de

Rien ne va plus? Im Gegenteil! In Aachen geht das Spiel erst richtig los

Janina Keuters (1.v.r.) spielt sich schon einmal durch Aachens Sehenswürdikeiten
Heute Morgen wurde das neue Aachen Spiel „Stadtpunkt“ in der Mayerschen Buchhandlung im Herzen der Stadt vorgestellt. Die GRP spielt ebenfalls mit.

Aachen 27. Juni 2017

„Die erste schriftliche Erwähnung Aachens stammt aus dem Jahr …?“ Wer denkt, dass er genug über unsere Kaiserstadt weiß, kann sich seit heute einer neuen Herausforderung stellen und auch viel Neues dazu lernen!

Denn mit dem neuen Brettspiel „Stadtpunkt“ mit über 1000 Fragen zur Stadt, zu Firmen und zum Allgemeinwissen kann man Aachen jetzt auf spielerische Art am Wohnzimmertisch entdecken und dabei viel Spaß haben.
Die Hamburger Firma Nowus Games mischt dabei Elemente aus den bekannten Klassikern Monopoly, Trivial Pursuit und Mensch-Ärgere-Dich-Nicht.

Das Spielbrett besteht aus 20 Feldern mit Firmen-Namen. Einer dieser Teilnehmer ist die GRP. Wir stehen dem Aachener Ponttor als Pate zur Verfügung, was uns besonders freut, da es auch im realen Leben nur einen Würfelwurf entfernt liegt.

Geeignet ist das Spiel für zwei bis vier Spieler ab 9 Jahre, wobei es extra Kinderfragen und -aufgaben gibt, die auch schon ab dem Grundschulalter beantwortet werden können.

Mehr erfahren auf aachener-zeitung.de

Mehr erahren auf aachener-nachrichten.de