+49 (0)241 889300 | kontakt@grp.de

Management in schweren Zeiten

 

Die aktuelle Krisensituation macht es vor. Fundierte Entscheidungen benötigen fundierte Zahlen. 

 

Wie hilft Ihnen ein MES System? 

Ein MES System beschreibt ihnen die aktuelle Produktionssituation in Echtzeit. Es prognostiziert Ihnen mit einem sinnvollen Plan Bedarfe und gleichzeitig steuert es gezielt Mitarbeiter in der Produktion. Alle wissen auch in stark schwankenden Zeiten was zu tun ist.  

 

Wie arbeiten Ihre Kunden in dieser Situation? 

Unsere Kunden sind im Krisenmodus – sowohl durch maximiertes Produktionsaufkommen als auch Werkschließungen. Die Dynamik der letzten Wochen fordert sie jeden Tag anders. So schwankt die Personalsituation. Lieferungen verzögern sich. Viele schwören auf unsere Planungslösungen, um all diese sich verändernden Parameter zu kontrollieren und zu steuern. 

 

Warum sollte man länger als ein Tag planen? 

Vor allem in Zeiten in denen die Stabilität von Lieferketten in Frage gestellt wird, sind Partner wichtig, die flexibel und transparent reagieren können. Vor allem bei komplexen Produktionen sind die Auswirkungen von verzögernden Lieferungen ohne Planungstool schwer vorherzusagen oder sogar zu managen. Diese können sie bis zur autonomen Planung optimieren.  

 

Was ist für Ihre Kunden in diesen Zeiten das Wichtigste? 

Transparenz. Klare Zahlen und Fakten sind in diesen Zeiten eine noch wichtigere Entscheidungsgrundlage. 

Also, wenn es wieder aufwärts geht sind Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit in den Terminaussagen das entscheidende Indiz für Ihren zukünftigen Erfolg. Es wird nicht weiter gehen wie gehabt – Sie werden neu bewertet, wie Sie die Krise gemanagt haben.  

Zu den Gewinnern zählen nur die, die am besten gemanagt oder am schnellsten reagiert haben – eben doch wieder “business as usual”. 

 

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!