+49 (0)241 889300 | kontakt@grp.de

GRP beim „Großen Preis des Mittelstands“

Am 28. September 2019 fand die Auszeichnungsgala des „Großen Preis des Mittelstandes“ in Düsseldorf statt. Die Oskar-Patzelt-Stiftung hatte die Unternehmen eingeladen, die sich bereits in den zwei Vorrunden qualifiziert hatten- und die GRP war mit dabei.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung verleiht seit nunmehr 25 Jahren nach verschiedenen Rankings den wichtigsten Wirtschaftspreis der Republik, im Jubiläumsjahr unter dem Motto: „Nachhaltig Wirtschaften“. Die Auszeichnungsgala für Nordrheinwestfalen fand am vergangenen Samstag im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Die geladenen Gäste und Nominierten erlebten ein Unterhaltungsprogramm, unter anderem mit fabelhafter Livemusik und Artistik, sowie einem vorzüglichen Galadinner.

Nominiert waren bundesweit 5399 Unternehmen, welche die sozial engagierte Wachstumselite repräsentieren. 479 hervorragende mittelständische Unternehmen traten in der Region zum Wettbewerb an – die GRP eines davon. Die Stiftung fordert jedes Jahr Verbände und Wirtschaftsförderer auf, interessante Unternehmen ihrer Region als Preisträger vorzuschlagen. Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ seit 1994 nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. Bewertet wurden die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, sowie Service und Kundennähe.

Wir bedanken uns, dass wir für diese Auszeichnung nominiert wurden und freuen uns, bereits die Juryliste im ersten Anlauf erreicht zu haben.